"Mein Comic-Selfie" am Fumetto 2017

Comics, die unter die Haut gehen, schöpfen oft aus dem Leben der Autorin. Autobiografien in Comic-Form sind beliebt. Clever aufgebaute Ich-Charaktere fesseln und führen die Leserschaft – manchmal auch an der Nase herum. Dabei ist die Verwendung der eigenen Person gewagt, denn ist das Ich erst aus dem Sack, gibt’s kein Zurück. Zeichnerinnen erzählen, warum sie sich selbst zeichnen, Experten verraten was es mit autobiografischen Comics auf sich hat.
Ein Podiumsgespräch am Sonntag, 9. April 2017 um 15:30h im Maskenliebhabersaal.
Mit: ANDA (CH), Fumetto-Schleuder; Anette Gehrig (CH), Direktorin Cartoonmuseum Basel; Kati Rickenbach (CH), Comic-Autorin; Caroline Sury (FR), Künstlerin; Judith Vanistendael (BE), Comic-Künstlerin; Anja Wicki (CH), Comic-Zeichnerin
Moderation: Lars von Törne (DE), Journalist